Vorteile jetzt nutzen:

telefonkontakt

industriepreis-best-of-2015-bhr

Newsletter / Know How-Brief von BAUHERRENreport

Bauherren-Portal Banner

hinweis-bauherren-portal-2Unser Bauherren-Portal,
Ihr Mehrwert!

hier klicken

 

 

ifb siegel gold 2018 Permanent in Prüfung

Logo-HP-2

HANDWERKERreport Banner

 

offensive-gutes-bauen

BAUHERRENreport-VideoVideoPlayer-BHR

Download
Imagebroschüre

Imagebroschuere

topb-ueber-uns
schatten-banner

ZUFRIEDENHEIT VERKAUFEN: KÖNIGSWEG ZUR AKQUISITION ZUSÄTZLICHER BAUAUFTRÄGE

"Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte", sagt der Volksmund. Bewertungen zufriedener Bauherren tun das ebenso. Sie zeichnen ein Qualitätsbild, das aussagekräftig, verlässlich und belastbar ist. Es sagt mehr aus als schöne Häuser in Katalogen oder flotte Sprüche in Imagebroschüren.

Bewertete Qualität in der Prozesskette: Für Bauinteressenten unübersehbar

Zufriedene Bauherren sind wichtige, soziale Beweise. Für angehende Bauherren sind diese wirkungsvolle Kaufanreize. Deshalb arbeiten Internet-Plattformen in Sachen Urlaub, Hotels oder Handelsartikel mit Zufriedenheitsbewertungen. Wir als Verbraucher reagieren darauf. Schließlich wollen wir kein Risiko eingehen und eine verlässliche Leistung einkaufen.

Qualitätsinformationen dienen der Orientierung und Entscheidungshilfe

Das führt dazu, dass wir bei gleichen Eigenschaften einen teureren Artikel mit besserer Bewertung vorziehen. Wir wollen kein unnötiges Risiko eingehen. Im Haus- und Wohnungsbau verhält es sich nicht anders. Was hier in der Vergangenheit fehlte, waren die Bewertungsgrundlagen. Mit dem BAUHERREN-PORTAL, das auf Bauherrenbewertungen aufgebaut ist, hat sich das geändert.

Schwer zu verstehen, dass im Bauwesen bislang überhaupt nicht bewertet wurde

Es ist unverständlich, dass es bisher nicht möglich war, ein Bauunternehmen qualifiziert zu bewerten. Schließlich suchen Bauinteressenten solche Informationen. Von einem guten Bauunternehmen erwarten sie Qualitätsbelege übergebener Bauherren. Daran orientieren sie sich und richten ihre Entscheidung entsprechend aus.

SICHERN SIE IHREM UNTERNEHMEN DIE POLE-POSITION

Qualitätsimage insbesondere regionaler Fertighaus-Anbieter stärken

Der Markt der Fertighaus-Anbieter, der nach eigenen Aussagen bei einem Marktanteil von etwa 20% an der Gesamtzahl errichteter Ein- und Zweifamilienhäuser liegen dürfte, ist gut verteilt. In manchen Regionen ist dieser Marktanteil auf deutlich über 20% gestiegen, in einigen Landkreisen liegt er sogar über 40%, gemessen an der Zahl der Baugenehmigungen.

Innerhalb des Marktes selbst gibt es allerdings gravierende Verschiebungen bzw. Unterschiede. Zum Beispiel in Forme eines West-Ost wie Nord-Süd-Gefälles.

Regionale Fertighaus-Anbieter im Wettbewerb

Die zum Teil exorbitant hohen Wachstumsmeldungen überregionaler Fertighaus-Hersteller zeigen, dass die Big-Player aus der Fertighaus-Industrie den regional ausgerichteten Familienbetrieben vor Ort das Leben schwerer machen als nötig. Vom Gesamtwachstum haben kleinere Unternehmensstrukturen demnach weniger profitiert.

Das müsste nicht sein, denn die regionalen Fertighaus-Anbieter haben aus Sicht von Bauinteressenten viele Vorzüge im Wettbewerb mit überregionalen Molochen.

Vorteile des regionalen Fertighaus-Anbieters

Die Vorteilsbilanz fällt eindeutig aus: Sie besteht aus der Nähe zum Bauort und damit zum Kunden, der besseren Verfügbarkeit lokaler Stammhandwerker, einer besseren Kommunikation mit Bauherren und Ämtern sowie einer deutlich besseren Erreichbarkeit der Verantwortungsebene.

Je schlüsselfertiger gebaut wird, desto mehr spielen diese Faktoren eine besondere Rolle. Fragt sich, warum Familienunternehmen, die Hersteller und Aufsteller von Fertighäusern sind, das nicht für ihr Unternehmensimage nutzen und deutlich besser herausstellen?

Qualitäts- und Servicevorteile des regionalen Bauunternehmens herausstellen und belegen

Eine Kundenzufriedenheitsbefragung brächte auf den Punkt, was wissbegierigen, qualifizierten Bauinteressenten auf den Nägeln brennt. Denn die wollen überzeugende Details zur Bauqualität und Baubetreuung aus Sicht übergebener Bauherren. Genau hier setzt das von der BAUHERRENreport entwickelt Konzept an.

Kundenzufriedenheitsbefragung bringt es ans Tageslicht

Das Ergebnis der Kundenzufriedenheitsbefragung in einem soliden Hausbau-Unternehmen macht die genannten Vorzüge erkennbar. Damit kann ein regionaler Fertighaus-Hersteller seinen Bauherren in Form von Erreichbarkeit, Verfügbarkeit, Qualität der Zusammenarbeit und Kommunikation eindrucksvoll belegen, was aus der Distanz eines überregionalen Fertigbauers nicht zu leisten ist.

Denn dort schwindet der Bezug zum Bauprojekt und insbesondere zu den Bauherren mit wachsender Entfernung der Zentrale zum Bauort. Alle genannten Parameter werden in Mitleidenschaft gezogen.

Wer im BAUHERREN-PORTAL einen Platz hat, ist Top-Performer seines Marktumfeldes

Aufgrund dieser Erkenntnis haben wir das BAUHERREN-PORTAL entwickelt. Wer dort seinen Platz hat, ist Spitzenanbieter seines Marktumfeldes. Dass dies auch Bauinteressenten so sehen, zeigen die Ergebnisse unserer Kunden in der Verkaufspraxis.

Wer Empfehlungs- und Qualitätsmarketing beherrscht, wird nahezu autark

Im Wettbewerb der Fertig- und Massivhaus-Hersteller ist es schwierig, sich mit ehrlichen Preisen und korrekten Angeboten zu behaupten. Zu viel geht über den Preis. Zu oft wird dieser aufgehübscht. Nahezu alle Anbieter stellen Preise in den Fokus ihrer Marketingstrategie.

Zufriedene Bauherren durch ein gute MängelbeseitigungDort gehören aber Qualitätsaussagen hin, die belastbar sind. Kein Eigenlob wie auf Homepages oder Selbstbeweihräucherungen in Hochglanzbroschüren.

Der Preis rückt in den Hintergrund, wenn Bauinteressenten von der Korrektheit, Seriosität und Zuverlässigkeit eines Anbieters überzeugt werden. Das kann Ihr Bauunternehmen selbst allerdings nicht leisten. Aber Ihre Bauherren können das.

Wenn diese befragt werden und Ihre Qualitätsleistungen bestätigen, hat das Gewicht. Leistungsbewertungen von Bauherren motivieren Bauinteressenten auf besondere Art und Weise.

Empfehlungsmarketing für Umsatz- und Ertragssteigerung im Haus- und Wohnungsbau nutzen

Nichts übersteigt den Wert von Empfehlungen. Vor allem derjenigen, die alle Erfahrungen mit ihrem Bauunternehmen bereits gemacht haben. Die Rede ist von übergebenen Bauherren, die wissen, wovon sie sprechen.

Qualitätsprofile lassen auf klassische Werbung verzichten

Qualitäts-Empfehlungsmarketing setzt genau hier an. Transparente Qualitätsbewertungen ermöglichen sogar, auf die meisten Werbemittel ersatzlos zu verzichten. Baumessen zum Beispiel oder Kundenzeitschriften werden überflüssig. Das Qualitätimage eines Bauunternehmens kann mit Qualitätsbewertungen über das Internet besser kommuniziert werden.

ZUFRIEDENE BAUHERREN ZU FÜRSPRECHERN MACHEN

Jede Empfehlung ist eine Krönung der Zusammenarbeit. Sie veredelt die Qualitätsphilosophie des Bauunternehmens. Wenn Bauherren die Leistungen eines Bauunternehmens positiv bewerten, kann das als Überzeugungsstrategie nicht hoch genug bewertet werden.

Zufriedene Bauherren zu leidenschaftlichen Fürsprechern machen

Leistungsbewertungen stehen im Zentrum unserer Vorgehensweise. Mittels repräsentativer Bauherrenbefragungen machen wir Bauherren zu Fürsprechern ihres Bauunternehmens. Sie werden zu aktiven Empfehlern der Unternehmensleistungen. Das hat enormen Einfluss auf das Sicherheitsbewusstsein von Bauinteressenten. Wir meinen: Besser als mit überzeugender Bauqualität geht es nicht.

 

Noch Fragen?

 

Der aktive Empfehler ist kann alle Fragen vollständig und schriftlich beantworten. Er stellt seinem Bauunternehmen damit ein einzigartiges Zeugnis aus. Die Repräsentativität der Bewertungen ist in der Wertigkeit mit keiner anderen Maßnahme aus dem Marketingmix vergleichbar.

HAUSBAU-INTERESSENTEN MÜSSEN SICH ZURECHT FINDEN

Ein Hausbau-Interessent im Dickicht des Angebotsmarktes hat es schwer

  • Was sollen Bauinteressenten beachten?
  • Wie und woran sollen sie geeignete Bauunternehmen erkennen?
  • Wie von anderen unterscheiden?
  • Welche verlässlichen Informationen stehen ihnen überhaupt zur Verfügung?
  • Woher bekommen sie den Input, an dem sie ihre Entscheidung orientieren können? 

Wo ausreichend Qualität anzutreffen ist, ist entsprechende Sicherheit gegeben

Das, was angehende Bauherren suchen, ist Sicherheit. Diese finden sie nur bei erfahrenen Bauherren. Das ist das Prinzip unseres Qualitäts-Empfehlungsmarketing. Individuelle Qualitätsbewertungen von Bauherren gehören in jeden Marketingplan. Eine Akquisitionsstrategie, die Leistungsbewertungen enthält, ist immer erfolgreich.

Emotionale Ansprache potenzieller Kunden wichtig

Marketing im Haus- und Wohnungsbau hat viel mit weichen, emotionalen Fakten zu tun. Oft mehr, als Techniker dies glauben. In den Strategien der meisten Anbieter ist das allerdings nicht zu erkennen.

Hausfotos sind wichtig, Qualitätsbeweise generieren Erfolg

Diese setzen auf das, was sie sicher beherrschen. Auf Hausbeispiele, die anmachen sollen oder ihre technische Kompetenz, auf die sie stolz sind. Dieser Weg aber führt an den Bedürfnissen von Bauinteressenten vorbei. Diese brauchen keine Patentausweise, sondern Qualitätsbeweise.

Von anderen Branchen lernen, wie Absatz und Umsatz ertragswirksam gesteigert werden

Andere Branchen machen es vor. Sie setzen Standards in der Ausrichtung ihrer Zielgruppen-orientierten Kommunikation. Sie verzichten auf Themen, die bereits besetzt sind. Dafür zeigen sie sich Kunden-orientiert und aufgeschlossen. Warum nicht auch die Baubranche? Warum nicht mit Qualitätsbewertungen und Empfehlungen zufriedener Bauherren arbeiten? Das sind Belege, die für angehende Bauherren enorm wichtig sind.

BAUHERRENPORTAL: Diese Qualitätsbewertungen kann der Wettbewerb nicht kopieren

Mit Leistungsbewertungen lässt sich ein Qualitäts-Empfehlungsmanagement generieren, dessen Alleinstellung der Wettbewerb nicht kopieren kann. Klare Botschaften motivieren Bauinteressenten zur Kontaktaufnahme. Mit keiner anderen Marketingmaßnahme ist das so effektiv möglich.

Zufriedene Bauherren haben genug Potenzial für eine wirksame Marketingstrategie

Belegbare Bauqualität liefert in Form zufriedener Bauherren alle Möglichkeiten, um eine Zielgruppen-orientierte Marketingstrategie zu etablieren. Diese hat langfristigen Charakter, weil sie nachhaltig und alternativlos kostengünstig transportiert werden kann. Außerdem sind individuelle Qualitätsprofile nicht kopierbar.

KOMPLEXITÄT ÜBER ZERTIFIZIERTE BAUQUALITÄT TRANSPARENT AUFLÖSEN

Transparenz im Bauwesen steht für Auflösung der Komplexität und Umsatzsteigerung

Empfehlungsmarketing funktioniert am besten, wenn Bauherren als Testimonials zur Verfügung stellen. Nicht in Videoclips, an deren Professionalität schon zu erkennen ist, wer das Drehbuch geschrieben hat. Wer die Zufriedenheit seiner Bauherren als Speerspitze zur Abgrenzung vom Wettbewerb einsetzt, entscheidet den Wettbewerb.

 Wer sich derart abgrenzen kann, generiert Vertrauen

 

Er generiert damit zusätzliches Vertrauen bei seinen Bauinteressenten. Das sollte im Vordergrund einer "Markenpolitik" stehen.

Empfehlungsmarketing mit zufriedenen Kunden: Speerspitze der Akquisition

Stellt sich die Frage, wie das Empfehlungsgeschäft über eine innovative Qualitätsstrategie ausgebaut werden kann? Das Potenzial dazu ist in jedem guten Bauunternehmen vorhanden. Denn diese legen Wert auf ihre Kundenzufriedenheit. Die darin schlummernde Power wird von vielen Marketingstrategen deutlich unterschätzt und deshalb zu wenig genutzt.

Profis, die Potenzialbefragungen zur Optimierung ihrer Ablauforganisation einsetzen, sind zum Beispiel VARWICK ARCHITEKTUR, VERFUSS GMBH BAUUNTERNEHMUNG, ROTH BAU GMBH, WEGENER MASSIVHAUS GMBH, GRUND INVEST GMBH & CO. KG, MEISTER BAU TELTOW GMBH, ÖKOWERT PLANPROJEKT GMBH & CO. KG, KREATIV MASSIVHAUS GMBH, PICK PROJEKT GMBH, EKB MASSIVHAUS GMBH, IDEA DEIN HAUS GMBH, EURO MASSIV BAU GMBH, WIRTZ & LÜCK WOHNBAU GMBH, PLANCONCEPT-MASSIVHAUS GMBH, EIGENHEIM.FABRIK GMBH, OSTRAUER BAUGESELLSCHAFT GMBH, SCHLÜPMANN BAUKULTUR GMBH.

Bauherrenzufriedenheit ist der wichtigste Entscheidungsparameter für Bauinteressierte

Wenn Sie Bauinteressent sind, achten Sie auf belegbare Erfahrungen so genannter "Alt-Bauherren". Nur diese können beurteilen, wie es um die Kundenorientierung bei ihrem Hausbau-Unternehmen bestellt ist.

Tipps dazu:

  • Lassen Sie sich frische Referenzen und aktuelle Bauherren-Bewertungen geben
  • Ebenso eine Liste mit den aktuell im Bau befindlichen Häusern
  • Besuchen Sie möglichst viele Baustellen
  • Treten Sie mit den Bauherren in persönlichen Kontakt
  • Lassen Sie sich über die Ergebnisse informieren, was Sie wo besser machen können

Profis unter den Hausbauern haben mit Qualitätstransparenz kein Problem. Sie können damit sogar sehr gut umgehen. Das liegt daran, dass Sie wissen, wie schwierig Bauinteressenten die Entscheidung in diesem hochkomplexen Dienstleistungsbereich ist.

Viel Erfolg bei der weiteren Vorgehensweise wünscht das

Team vom BAUHERRENreport.