Vorteile jetzt nutzen:

telefonkontakt 2019b

industriepreis-best-of-2015-bhr

Newsletter / Know How-Brief von BAUHERRENreport

Bauherren-Portal Banner

hinweis-bauherren-portal-2Unser Bauherren-Portal,
Ihr Mehrwert!

hier klicken

 

 

ifb siegel gold - Permanent in Prüfung

Logo-HP-2

HANDWERKERreport Banner

 

offensive-gutes-bauen

BAUHERRENreport-VideoVideoPlayer-BHR

Download
Imagebroschüre

Imagebroschuere

topb-qualitaet-verdient-erfolgschatten-banner

Empfehlungen von Bauherren via Internet zu kommunizieren ist

wie mit der Qualitätsphilosophie auf die Pole-Position zu fahren.

Grenzen Sie Ihr Bauunternehmen mit einer regionalen Alleinstellung ab.

 

Warum soll ein Bauinteressent ausgerechnet mit Ihrem Unternehmen bauen? Vor allem, wenn dessen Auftritt dem Ihrer Wettbewerber ähnelt? Und von denen gibt es ja genug. Was tun Sie als Bauunternehmer, um sich vom Markt abzusetzen? Wenn Sie immer noch Preisgespräche führen, zu wenig.

Kosmetische Profiljustierungen bewirken keinen größeren Abstand zum Markt. Veröffentlichte Qualitätsprofile aus Qualitätsbewertungen übergebener Bauherren dagegen schon. Diese grenzen eindeutig ab. Bis zur Alleinstellung. Damit kann ein Bauunternehmen seiner Marke mehr Glanz verleihen.

 SO TRITT HEUTE EIN QUALITÄTSANBIETER AUF:

IN DER VON BAUHERREN BEWERTETEN QUALITÄT KOMMT ZUM AUSDRUCK, WAS WICHTIG IST

Die altbackenen Maßnahmen, die dem Marketing in Bauunternehmen zur Verfügung stehen, schaffen das nicht. Sie verblassen schnell. Jeder kann sie nachmachen. Das hat mit Abgrenzung nichts zu tun.

SCHLECHTE PRESSE IM INTERNET - GEZIELTE GEGENSTEUERUNG HILFT

Es ist wie im richtigen Leben. Was im Netz steht, ist in Stein gemeißelt. Ob wahr oder nicht. Versuchen Sie mal, eine schlechte Google-Rezension aus dem Netz zu bekommen. Zum Beispiel, wenn der Autor diese anonym gepostet hat. Das wird Ihnen nahezu nicht gelingen. Deshalb werden Sie mit dem daraus entstehenden Schaden leben müssen. Image und Ihr Ruf leiden darunter.

Ein Fake ist schlimmer als 3 positive Feed Backs

Der Schaden, der durch Fake-News für ein Bauunternehmen entstehen kann ist gewaltig. Zum Beispiel wenn ein Wettbewerber ein anonymes, negatives Posting in die Welt setzt. Oder ein ehemaliger Mitarbeiter anonym seine Wut auslässt. Schon ist es passiert.

Bauinteressenten bauen sofort Vorbehalte auf

Plötzlich haben Sie in jedem Beratungsgespräch dieses Thema auf der Agenda. Interessenten werden skeptisch und zurückhaltend etc. Sie können das Thema nicht mehr hören, aber das nützt nichts. Sie wissen nicht, wo es herkommt bzw. wer es geschrieben hat. Deshalb geben Sie sich Mühe, die Informationen an der gleichen Stelle zu entkräften. Mit mäßigem Erfolg. Denn je mehr Sie schreiben, desto mehr erwecken Sie den Eindruck, dass Sie sich verteidigen.

Was also können Sie als Bauunternehmer gegen Fake News im Netz tun?

Sie sollten solchen Fakes etwas Wirksames aus der Praxis entgegenstellen. Was gibt es Besseres als authentische Belege und Bewertungen? Oder als Rezensionen und Referenzen übergebener Bauherren?Nicht eine, zwei oder fünf: möglichst viele derartige Testimonials sind jetzt wichtig.

Schlechte Presse können Sie nur mit der Wahrheit eliminieren

Lassen Sie Ihre Bauherren schriftlich befragen. Dadurch erzielen Sie ein Gegengewicht, das hilft. Wenn die Quote Ihrer zufriedenen Bauherren stimmt, gehen Sie einen Schritt weiter. Veröffentlichen Sie Details und Ergebnisse auf Ihrer Homepage.

BAUHERREN-PORTAL: Qualitäts-Empfehlungsmarketing für ein besseres Image

Wir wissen, dass auf dem Bau nicht alles perfekt sein kann. Wo Menschen arbeiten, passieren Fehler. Und das ist auf der Baustelle der Fall. Aber: Wo miteinander gesprochen wird, wirken sich nur die Wenigsten auf Ihre Bauherrenzufriedenheit aus. Denken Sie einmal über eine professionellere Arbeitsweise nach. Über die BAUHERRENreport GmbH und deren Möglichkeiten können Sie alles auf einmal realisieren: Befragen, auswerten, zertifizieren und veröffentlichen. So professionell kann Imagemarketing heute sein.

Image-Marketing leicht gemacht

Nutzen Sie als Qualitätsanbieter die Chance, ihr Qualitätsimage im Netz besser darzustellen, als Sie es jemals getan haben. Mit tatsächlichen, authentischen Bauherrenbewertungen. Stoppen Sie die Verwirrung Ihrer Bauinteressenten. Räumen Sie deren Verunsicherung aus. Vor allem dann, wenn diese von Fake-News erzeugt wurde. Lassen Sie Ihre Bauinteressenten in den Genuss wichtiger Informationsvorteile kommen. Über unser BAUHERREN-PORTAL geht das. Dann machen Sie alles richtig.

BAUHERRENBEWERTUNGEN SIND BELEGE FÜR SICHERE QUALITÄT

Bauherrenbefragungen leisten mehr als einen Input zur Qualitätssicherung

Die Befragung von Bauherren ist ein sicherer Weg, die eigene Marke im Gespräch zu halten. Das ist Kundenbindung auf hohem Niveau. Aus Befragungen lässt sich immer wieder Gutes berichten. Dazu kommt, dass Bauherrenerfahrungen jeden Bauinteressenten interessieren.

Jede Bewertung bleibt hängen, auch wenn sie noch so gefaked ist

Das wissen diejenigen Haus- und Wohnungsbauer am besten, die mit nicht so guten Bewertungen im Netz stehen. Schon eine einzige davon reicht, um einen bitteren Beigeschmack auszulösen. Dann gehen mehr Bauinteressenten an Unternehmen vorbei, als diesen lieb ist.

MIT QUALITÄTSSUBSTANZ DEN WETTBEWERB ABHÄNGEN

Testimonials beste Voraussetzung für Referenzmarketing im Haus- und Wohnungsbau

Über die Qualität von Zeitzeugen oder Testimonials kann trefflich gestritten werden. Hier schwören Bauträger auf Video-Interviews, an anderer Stelle Baubetreuer auf Stellungnahmen und schriftliche Referenzen.

Digitale Bewertungen nicht zuverlässig und scheiden aus

Ob bei Facebook, Google oder den anderen zahlreichen, elektronischen Bewertungs-Plattformen sowie allen anonymen Formen von Bewertungen sind erhebliche Zweifel angebracht. Zu fälschungsanfällig, zu wenig aussagekräftig, nicht repräsentativ und im Zweifel von einem Wettbewerber aufgesetzt, der einem schaden will.

Höchste Verbindlichkeit hat die authentische, schriftliche Referenz

"Was Du schwarz auf weiß besitzt, kannst Du getrost nach Hause tragen", so der Volksmund. Übersetzt bedeutet das, schriftlich ausgestellte, unterschriebene Referenzen, ob per exklusivem Referenzschreiben oder als Statement am Ende einer schriftlichen Befragung, genießen als Testimonials eindeutig die höchste Wertigkeit.

Kurzvideos & Co. sind mittlerweile mega-out

Bauherren, die in Kurzvideos berichten, stellen in der Regel nur einen sehr kleinen Bruchteil der Bauherrschaft dar. So ein paar Häuser sollte jeder Bauunternehmer hinbekommen. Außerdem können und werden die meist handverlesenen Bauherren in der Praxis regelmäßig für ihren Aufwand belohnt bzw. entschädigt. Wenn die Qualitätsbericht-Erstattung also professionell rüberkommen soll, braucht es schon zuverlässigere, glaubwürdigere und damit belastbarere Informationen.

Ergebnisse aus repräsentativen, schriftlichen Bauherrenbefragungen

Dieser Tatsache Rechnung tragend gehen wir in der BAUHERRENreport GmbH ganz bewusst einen anderen, vielleicht umständlicheren, aber professionellen Weg. Per ausführlichem Fragebogen werden die übergebenen Bauherren unserer Kunden sehr detailliert über das gesamte Leistungsspektrum ihres Baupartners abgefragt. Die Ausführung übernimmt unser Kooperationspartner, das ifb Institut.

Potenzialbefragung der Bauherren birgt Chancen zur Verbesserung der Abläufe

Eine solche Befragung, in die alle übergebenen Bauherren eines exakt definierten Zeitraumes einbezogen werden, informiert die Verantwortungsebene im Bauunternehmen sehr gründlich. Nicht nur über grundsätzlich Abläufe und den Verbesserungsmöglichkeiten, die Bauinteressenten sehen.

Sie geht auch ins Eingemachte, wenn es um die Handwerkspartner in der Bauausführung oder die Erreichbarkeit, Kommunikation und Zusammenarbeit insbesondere mit dem Bauleiter geht. So werden gleich 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Aufwand hält sich sehr in Grenzen

Der Aufwand für die Durchführung und Auswertung einer solchen Kundenzufriedenheitsanalyse inkl. Zertifizierung beläuft sich etwa auf der Höhe eines durchschnittlichen Messebudgets.

Qualitätssubstanz für nachhaltige Aufmerksamkeit sowie Umsatz- und Gewinnsteigerung

Wer heute mit glaubwürdigen Qualitätsaussagen punkten will, der sollte über Bewertungen seiner Bauherren nachdenken. Qualität und Service erregen dann eine Aufmerksamkeit der besonderen Art. Wettbewerber, die das mangels Qualität nicht können, stehen sofort im Abseits. Diesen hilft auch kein niedrigerer Preis.

Gezieltes Interesse für Qualitätsleistungen generieren

Im Fokus des Interesses von Bauinteressenten stehen reale Erfahrungen anderer Menschen. Ehemalige Bauherren sind "Leidensgenossen". Deren Erfahrungen sind soziale Beweise mit höchster Glaubwürdigkeit.

 

Soziale Beweise in der Qualitäts-Berichterstattung

Bauherren wissen, was auf neue Bauherren zukommt. Sie haben den gesamten Prozess vom ersten Kontakt an persönlich durchlebt. Deren Leistungsbewertungen belegen die Verlässlichkeit einer Baupartnerschaft. Je besser es gelingt, glaubwürdige Bewertungen ehemaliger Bauherren einzuholen, desto wirkungsvoller ist das für die Stärkung der Qualitätsmarke.

Marketing im Bauwesen: Erfahrungen übergebener Bauherren systematisch nutzen

Ob über eine Bauherrenbefragung oder einen umfassenden, informativen Bau-Blog: Der Wert von Hausbauerlebnissen und Bauherrenbewertungen liegt ausschließlich in den persönlichen, individuellen Erfahrungen der Bauherren selbst. Sie schaffen damit eine wertvolle Ressource, auf die angehende Bauherren gerne zurückgreifen.

Bauinteressenten helfen, ein noch besseres Gefühl zu bekommen

Bauunternehmen können das darin steckende Empfehlungs-Potenzial nutzen, indem sie ihre Bauherren professionell befragen und bewerten lassen. Damit schaffen sie nicht nur eine wertvolle, zusätzliche Entscheidungshilfe für ihre Bauinteressenten, sondern kommunizieren ihre Qualitäts-Performance deutlich professioneller. Die anschließende Veröffentlichung auf Qualitäts- und PR-Plattformen hat für neue Bauinteressenten exakt den oben beschriebenen Effekt.

Dienstleister für von Bauherren gut bewertete Unternhehmen

Das Unternehmen BAUHERRENreport GmbH hat gemeinsam mit dem Institut für Bauherrenbefragungen GmbH ein Geschäftskonzept zur Professionalisierung dieses Themenkomplexes entwickelt. Sie unterstützen Bauunternehmen darin, ihre tatsächliche Qualitätsleistung im Netz so zu kommunizieren, wie diese es verdient.

Erst wenn ein repräsentativer Rücklauf vorliegt, wird zertifiziert

Zunächst werden alle übergebenen Bauherren eines exakt definierten Zeitraumes um eine Bewertung der Bauqualität ihres Anbieters gebeten. Die repräsentativ eingeholten Ergebnisse werden ausgewertet und mit Prüfbericht und Qualitätsurkunde zertifiziert.

Anschließend wird dem zertifizierten Anbieter das Qualitätssiegel "Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit" verliehen, dass er auf der Startseite seiner Unternehmens-Homepage stellt. Dieses Gütesiegel ist von der Homepage aus direkt mit einer Bauqualitäts-Plattform, dem BAUHERREN-PORTAL, verlinkt.

Hier sehen angehende Bauherren nicht nur den Unterschied zu Wettbewerbern, sondern sie finden alle Qualitäts-Informationen, die sie benötigen, um eine seriöse und sichere Entscheidung zu fällen. Zusätzlich zur Präsenz im BAUHERREN-PORTAL werden die Ergebnisse der Befragung auf diverse PR-Portale im Internet veröffentlicht, so dass kein Bauinteressent sie mehr übersieht.

Nicht herumbasteln, sondern direkt den Nutzen abschöpfen

Eine Befragung von Bauherren ist aufwändig. Ebenso aufwändig ist deren professionelle Auswertung. Deren Ergebnisse sollen schließlich veröffentlicht werden. Deshalb sollte die Befragungsorganisation nicht Ihr Thema sein. Beauftragen Sie externe Profis. Die Kosten sind überschaubar. Der Nutzen übertrifft diese um ein Vielfaches.

Bauinteressenten über eine bessere Darstellung der Qualitäts-Performance gewinnen

Weniger Informationen sind manchmal mehr, sagt ein altes Sprichwort. Allerdings: Es sollten schon die Richtigen sein. Immer richtig liegen Bauunternehmen jedenfalls dann, wenn sie aussagefähige und glaubwürdige Qualitäts-Informationen veröffentlichen.

Bei den Fertighaus- und Massivhaus-Herstellern, die im BAUHERREN-PORTAL gelistet sind, ist das der Fall, und zwar ohne Ausnahme. Diese haben sich einem Qualitätscheck in Form einer schriftlichen Befragung ihrer Bauherren durch einen externen Dienstleister unterzogen.

Bauinteressenten suchen konkrete Qualitätsinformationen

Damit liegen Bauinteressenten zu diesen Bauunternehmen verbindliche Qualitätsinformationen vor, auf die sie sich verlassen können. Diese enthalten alle relevanten Fakten, die jeder Bauinteressent zur Zusammenarbeit mit einem Bauunternehmen in Erfahrung bringen will.

Das sind zum Beispiel Informationen zur Kompetenz der Fachberatung, Details zur Entwurfs- und Vertragsplanung, Zusammenarbeit mit der Bauleitung, Bauausführung, Erledigung der Restarbeiten und zum Verlauf der Mängelbeseitigung.

Das ifb Institut: Der Spezialist in Sachen Bauherrenbefragungen

Auf derartige Befragungen hat sich das ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH aus Meerbusch spezialisiert. Es organisiert die Befragung, wertet die Ergebnisse aus, zertifiziert das Gesamtergebnis und verleiht bei Erfüllung des Grenzwertes in der Kundenzufriedenheit das Qualitätssiegel "Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit".

Dieses Qualitätssiegel führt Bauinteressenten ohne Umwege von der Firmenhomepage des Anbieters zu den Bewertungs- und Prüfkriterien im BAUHERREN-PORTAL. Details zum Zustandekommen der Ergebnisse werden zudem von der BAUHERRENreport GmbH unübersehbar auf etwa 60 weiteren, relevanten Internet-Plattformen veröffentlicht.

DIE KRAFT DER MARKE EINMALIG UNTERMAUERN

Mit Bauherren-Bewertungen Kraft der Marke untermauern

Jede transparente Qualitätsdarstellung wertet eine Marke auf. Das ist auch im Haus- und Wohnungsbau der Fall.

Online-Veröffentlichungen erzielen eine Marktdurchdringung, die mit keiner anderen Maßnahme erreicht wird. Neben dem BAUHERREN-PORTAL sind dafür PR-Portale und Blogs verantwortlich. Qualifizierte Bauinteressenten besuchen diese regelmäßig. So erreichen Leistungsbewertungen viele Bauinteressenten, lange bevor diese Kontakt zu Mitbewerbern suchen.

Professionelles Referenz- und Empfehlungsmarketing zur Gewinnung neuer Bauherren

Was zufriedene Bauherren zu sagen haben ist der glaubwürdigste Weg, neuen Bauinteressenten Qualitätsleistungen zu präsentieren. Hausbau-Unternehmen sollten deshalb alle Möglichkeiten nutzen, ihre Qualität transparent und wirkungsvoll darzustellen. Homepages sind Flaggschiffe in der Außendarstellung. Für diesen Zweck aber eigen sie sich nur bedingt.

Mit Bauherren-Erfahrungen als Testimonials zu mehr Absatz, Umsatz und Ertrag

Profis präsentieren sich transparent, modern und glaubhaft! Zufriedenheitsaussagen ihrer Bauherren helfen ihnen dabei. So funktioniert das BAUHERRENPORTAL. Die nachlesbaren Testimonials sind glaubhaft und nachvollziehbar. Bauinteressenten können diese sofort nachempfinden. Bewertungen sind dann glaubwürdig, wenn sie im Detail offengelegt werden. In unserem Qualität-Empfehlungsmarketing ist das der Fall. Jede freigegebene Leistungsbewertung ist im Bauunternehmen unserer Kunden einsehbar.

Mit überzeugenden Qualitätsinformationen im Netz vertreten sein

Bauunternehmen mit überzeugender Qualitäts-Performance sind zum Beispiel die PICK PROJEKT GMBH, IDEA DEIN HAUS GMBH, EURO MASSIV BAU GMBH, WIRTZ & LÜCK WOHNBAU GMBH, PLANCONCEPT-MASSIVHAUS GMBH, EKB MASSIVHAUS GMBH, KREATIV MASSIVHAUS GMBH, ROTH BAU GMBH, GRUND INVEST GMBH & CO. KG, MEISTER BAU TELTOW GMBH, ÖKOWERT PLANPROJEKT GMBH & CO. KG, OSTRAUER BAUGESELLSCHAFT GMBH, WEGENER MASSIVHAUS GMBH, SCHLÜPMANN BAUKULTUR GMBH, VARWICK ARCHITEKTUR, EIGENHEIM.FABRIK GMBH, VERFUSS GMBH BAUUNTERNEHMUNG.

Bauherren-Erfahrungen, Bewertungen, Empfehlungen und Referenzen

Ein erfolgreicher Weg, Leistungen eines Bauunternehmens bekannter zu machen, ist ihr Einsatz im Verkauf. Schriftliche Bauherrenbewertungen sind vertrauensbildend. Sie bieten Bauinteressenten die erforderliche Transparenz und ein Plus an Sicherheit.

Die Rolle des BAUHERREN-PORTALS

Flankierend zu anderen Maßnahmen ist das BAUHERREN-PORTAL ein effektiver Weg, um Interessenten seriös über erbrachte Qualitätsleistungen zu informieren und dadurch gezielt neue Bauherren zu gewinnen. Im BAUHERREN-PORTAL werden Hausbauerfahrungen und Bauherren-Bewertungen mit hohem Wirkungsgrad veröffentlicht. Der Effekt auf die Vertrauensbildung ist unschlagbar, weil die Ergebnisse hohe Aussagekraft und Glaubwürdigkeit besitzen.

Umfang und Tiefe der Leistungsbewertungen bestimmen ihre Wirkung

Je umfassender Bauherren befragt werden, desto besser lassen sich die Resultate zur gezielten Neukundengewinnung einsetzen. Dabei ist wichtig, dass einzelne Ergebnisse für den Leser transparent und nachvollziehbar sind. Sie müssen rekonstruierbar sein, dann sind sie glaubwürdig. Je verbindlicher die Erhebung, desto glaubwürdiger das Ergebnis.

Viel Erfolg wünscht Ihnen das Team der BAUHERRENreport GmbH jetzt-anfragen-1